Gottesdienstformen Unsere Gottesdienstformen sind sehr vielfältig geworden. Sie alle genauer zu  beschreiben, würde zu ausufernd werden. So folgen hier stickpunktartig die verschiedenen  Gottesdienstformen, die angeboten werden:  Sonntagsgottesdienst abwechselnd in beiden Kirchen nach Form 2 EG,  Kindergottesdienst alle vierzehn Tage sonntags um 11 Uhr im Wechsel in der  evangelischen und katholischen Kirche in Laufenselden. Der Kindergottesdienst auf dem  Altenberg ist eher schwierig, da nur sehr wenige Kinder hierher kommen. In der Regel findet  er einmal im Monat im Anschluss an den Gottesdienst auch um 11 Uhr statt.  Kasualgottesdienste zur Taufe mit der Besonderheit der Wasserprozession (alle  Anwesenden werden eingeladen nach vorne zu kommen, das Taufbecken mit Wasser zu  füllen, sich dabei an die eigene Taufe zu erinnern und den Täufling zu begrüßen) ,   Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden (mit anschließendem Sektempfang)  Konfirmation, Trauung (in Laufenselden auch Segnung gleichgeschlechtlicher  Lebenspartnerschaften),    Jubiläumskonfirmation, 2011 und 2012 gab es eine Besonderheit. Edmund Reccius, der  vor 50 Jahren Pfarrer in Laufenselden war, kam zur Jubiläumskonfirmation seiner ersten  beiden Konfirmandenjahrgänge und segnete sie noch einmal ein. Das war ein besonderes  Erlebnis für beide Seiten. In diesem Jahr waren Jubilare in beiden Gemeinden zwischen  dem 50- 75 jährigen Jubiläum.  Beerdigung. Auf dem Altenberg finden alle Trauerfeiern in der Kirche statt, da sie direkt auf  dem Friedhof steht. Langschied hat einen eigenen Friedhof mit nur kleiner Halle. Hier sind  die Besucher dem Wetter ausgesetzt, Musik ist schwierig einzubauen, da  auf dem Friedhof  kein Strom ist. In Laufenselden sind etwa 95% der Trauerfeiern in der Kirche mit Urne.  Erdbestattung ist eine Ausnahme geworden. Eine Trauerfeier mit Sarg wäre zwar auch hier  in der Kirche möglich, die Bestatter scheuen sich allerdings davor wegen einem erhöhten  Arbeitsaufwand.  Gottesdienste zu den Kirchenjahreszeiten:   - Abendgottesdienst zum neuen Jahr  - Weltgebetstagsgottesdienst (in Egenroth im Haus der Begegnung (Gemeindehaus)  in Laufenselden abwechselnd in der evangelischen und in der katholischen Kirche.  - Atempausen in der Passionszeit zu verschiedenen Themen mit anschließendem  Fastenimbiss,    - Gründonnerstag Agapefeier im Gemeindehaus,   - Karfreitag mit Verhüllen des Altars,   - Ökumenischer Kreuzweg an Karfreitag,   - Osternachtfeier mit anschließendem Gang zum Friedhof und Entzünden des  Osterfeuers in Laufenselden,   - Osternachtfeier mit anschließendem Frühstück auf dem Altenberg ,   - Erntedank mit kleinem Gemeindefest,   - Sankt Martin  - Krippenspiel in beiden Kirchen  - Christmette  - Jahresschlussandacht in beiden Kirchen  Gottesdienste mit besonderer Form:   - Abendgebet  Jeden ersten Freitag im Monat findet in Laufenselden das Abendgebet statt. Gegen  19 Uhr rufen die Glocken zur Stille, zum eigenen Gebet, um 19.30 Uhr beginnt das  Abendgebet in enger Form vom Ablauf und mit viel Freiheit vom Inhalt her gesehen.  Hier begegnen sich alte gregorianische Gesänge und neues geistliches Liedgut, alte  Texte und Meditationen und aktuelle Bezüge zu Zeit und Geschehen in der Welt.  - Tauferinnerung  Jedes Jahr im Herbst finden in beiden Kirchen Tauferinnerungsgottesdienste statt.  Die Taufe der eingeladenen Kinder ist etwa 2-3 Jahre her. Wurde bei der Taufe ein  Bild des Kindes an den Taufbaum gehängt, so wird es in diesem Gottesdienst an das  Kind zurückgegeben. Die neue Kindergottesdienstzeit beginnt hier auch nach den  Sommerferien. Die Kinder werden hier auch zum Kindergottesdienst besonders  eingeladen.  - Gottesdienste mit musikalischer Note  Gospelday, Gospelgottesdienst zum ersten Advent  Der Gospelchor beteiligt sich an diversen Gottesdienste. Seit 2001 findet alljährlich  am Vorabend zum ersten Advent ein Gospelkonzert in Laufenselden statt. Zum  zweiten Mal beteiligt sich der Gospelchor am Gospelday. ( Mehr Infos unter:  www.gospelday.de ).  - Morgenandacht mit Abendmahl Zu besonderen Anlässen und zu aktuellen Themen findet immer wieder auch mal  eine Morgenandacht für Frühaufsteher statt. Im Kirchenchor der Laufenseldener  Kirche treffen sich die Besucher zur Andacht und feiern gemeinsam Abendmahl.  - Gottesdienste im Pflegeheim Felicia Im Wechsel mit der katholischen Gemeindereferentin finden in Grebenroth im  Pflegeheim Felicia 14tägig Gottesdienste statt.   - Gottesdienste mit dem Kinderheim Nesthäkchen und Villa Brosius  In Laufenselden steht das Haus für zum Teil schwerst mehrfach behinderte Kinder  und Erwachsene. Früher wurden die Gottesdienste in den Kirchen gefeiert. Da der  Grad der Behinderung zugenommen hat, wurden die Gottesdienste in der letzten Zeit  meist in den Gruppen gefeiert. So im Advent, Jahresbeginn, Ostern, Pfingsten  Erntedank, Sankt Martin. Bisher gab es auch zwei Konfirmandengruppen, die zwar  einen eigenen Unterricht erhielten, bei der Konfirmation in der Kirche waren aber  auch die anderen Konfirmanden des gleichen Jahrganges mit dabei.  - Gottesdienst mit Kindergarten zu Sankt Martin, Erntedank, ..  In den letzten Jahren ist die Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte Pfiffikus in  Laufenselden immer besser geworden. Traditionell beteiligte sich Kirche am Sankt  Martin Umzug, der von der Kindertagesstätte durchgeführt wird. Seit 2000 ist der  Beginn in der Kirche. Kinder des zweiten Schuljahres bereiten ein kleines Anspiel zu  Sankt Martin vor und führen es auf. Nach und nach kamen andere Gottesdienste  hinzu, Weihnachtsfeier, ein Familiengottesdienst zu Erntedank oder einfach auch der  Besuch einzelner Gruppen in der Kirche. Pfarrerin Züls unterstützt auch die Gruppen  bei Festen mit der Gitarre.  - Gottesdienst mit Schule zur Einschulung und Aussendegottesdienst am Ende  des 4. Schuljahres  Jedes Jahr zur Einschulung werden die Erstklässler zu einem ökumenischen  Gottesdienst eingeladen. Seit einigen Jahren wurde beschlossen aus Platzgründen  die Einschulung in der katholischen Kirche zu feiern. Seit 2004 gibt es  Aussendegottesdienste für die vierten Klassen. Diese bereiten den Gottesdienst  gemeinsam vor und präsentieren auch ein Stück weit, was sie alles in den  vergangenen vier Jahren erlebt haben. Der letzte Schultag vor den Sommerferien  beginnt mit einem ökumenischen Aussendegottesdienst in der evangelischen Kirche  zu dem alle Kinder der Grundschule mit ihren Lehrerinnen und auch viele Eltern und  Großeltern der Viertklässler dazu kommen. Am Ende des Gottesdienstes werden alle  Kinder der vierten Klasse einzeln nach vorn gerufen und erhalten einen ganz  persönlichen Segen.  - Jugendgottesdienst  Im Bereich des Jugendgottesdienstes leben wir noch auf Neuland. Die vergangene  Konfirmandengruppe hatte im Dezember 2012 einen Gottesdienst zum Thema.  „Merry birthday“ vorbereitet und eigenständig gehalten. Die Planung kostete eine  Menge Zeit, lohnte sich aber. Seit Februar 2013 ist Frau Ramona Bort als  Gemeindereferentin im Dekanat und mit einem kleinen Stundenkontingent auch für  unsere Gemeinde zuständig. Gemeinsam mit ihr möchten wir in der Zukunft ein  Team von Jugendlichen aufbauen, die solche Gottesdienste planen und durchführen.  - Weltgebetstag  Seit langen Jahren zählt der Weltgebetstagsgottesdienst zu den wichtigsten  ökumenischen Gottesdiensten der Gemeinde. An drei Vorbereitungsabenden treffen  sich interessierte Frauen, um sich über das jeweilige Land zu informieren. Der erste  Abend widmet sich meist dem Land, das den Gottesdienst vorbereitet hat. Der zweite  Abend stellt die Situation der Frauen in den Vordergrund. Am dritten Abend gibt es  ein landestypisches Fest. Viele Frauen kochen nach den vorgegebenen Rezepten.  So entsteht ein leckeres Buffet, das auch gerade bei Konfirmanden auf zunehmende  Begeisterung stößt. Biblische Themen und Lieder werden an jedem der drei Abende  immer mit eingebaut. Höhepunkt sind dann die beiden Gottesdienste, die in Egenroth  im Gemeindehaus ( Haus der Begegnung) und in Laufenselden abwechselnd in einer  der beiden Kirchen gefeiert wird. In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal den  Gottesdienst im evangelischen Gemeindehaus in Laufenselden angeboten, weil die  Besucherzahl rückläufig war. Viele fanden den Ort für den Weltgebetstag besser, und  so platzte unser Gemeindehaus an diesem Abend fast aus allen Nähten.  zum Seitenanfang  Evangelische Kirchengemeinde Laufenselden - Egenroth